Neubürger > Unsere Stadt > Aktuelles > Amtliche Bekanntmachungen > Standesamtliche Mitteilungen

Standesamtliche Mitteilungen

Hier erhalten Sie Informationen zu Personenstandsfällen, bei denen die Betroffenen bzw. Angehörigen einer Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben.

Wir weisen darauf hin, dass die Beurkundungen von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen bei auswärtigen Standesämtern seit dem 01.11.2014 nur noch als elektronische Mitteilungen direkt an das Meldeamt/Servicebüro übersandt werden können. Bei diesen Mitteilungen liegen dem Standesamt Waldenbuch keine Einwilligungen mehr zur Veröffentlichung vor. Deshalb können auswärtige Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle vom Standesamt Waldenbuch nicht mehr im Amtsblatt bzw. auf der Homepage veröffentlicht werden.

Geburten

17.01.2017
Matilda Jasmin Gutzmer, Tochter von Siegfried Sören Gutzmer und Tanja Gutzmer, geb. Trotzki, Berliner Straße 18

Eheschließungen

24.02.2017
Mike Tylor Hebisch und Martina Adelaide Graziana Ventre, Stuttgart und Neuhausen a.d.F.

25.02.2017
Veit Köcheler und Ann-Katrin Armbruster, Leipziger Str. 15

Sterbefälle

10.02.2017
Fridoline Ruckh, geb. Pusch, Weidacher Weg 5 (92 Jahre)

Jubilare

Unsere Glückwünsche gelten am

28.03.
Frau Ingeborg Bitterwolf zum 82. Geburtstag
 
31.03.
Herrn Hermann Ruckh zum 81. Geburtstag
 
01.04.
Herrn Hans Vogel zum 80. Geburtstag
 
02.04.
Frau Lore Wieland zum 85. Geburtstag
 
03.04.
Herrn Joachim Kühn zum 80. Geburtstag
 
04.04.
Frau Hilde Gläßer zum 80. Geburtstag
 
05.04.
Herr Ludwig Wildner zum 86. Geburtstag
 

Die Stadt Waldenbuch gratuliert den Jubilaren - auch allen, die hier nicht genannt werden möchten - zu ihrem Ehrentag recht herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Veröffentlichung von Alters- und Ehejubilaren

Alters- und Ehejubilare werden hier und in den Stadtnachrichten veröffentlicht und zum Zwecke der weiteren Verbreitung an die Tageszeitungen übermittelt.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass aufgrund der zum 1. November 2015 erfolgten Einführung des einheitlichen Bundesmeldegesetzes nur noch der 70. Geburtstag und danach jeder fünfte weitere Geburtstag, ab dem 100. Geburtstag jeder folgende an die Presse weitergegeben werden dürfen. Sämtliche Bewohner von Gemeinschaftseinrichtungen, wie z. B. Altersheimen, erhielten zudem einen bedingten Sperrvermerk und können nicht mehr als Alters- und Ehejubilare übermittelt werden.

Die Stadtverwaltung würde jedoch gerne an der bisherigen Handhabung als Zeichen unserer Wertschätzung den Jubilaren gegenüber festhalten und die Veröffentlichung wie gewohnt in den Stadtnachrichten und auf der Homepage der Stadt zum 75. Geburtstag, ab dem 80. Geburtstag jährlich sowie beim Ehejubiläum (zum 50., 60., 65., 70., bzw. 75. Hochzeitstag) vornehmen.

Bitte teilen Sie uns sobald wie möglich mit, wenn Sie die Veröffentlichung Ihres Geburtstages bzw. Ihres Hochzeittages im Jahr 2016 nicht wünschen. Eine Meldung ist aber auch noch im Laufe des Jahres möglich (dann bitte mindestens vier Wochen vor dem Termin).

Liegt von Ihnen bereits eine Erklärung vor, wonach Sie eine Veröffentlichung nicht wünschen, brauchen Sie uns selbstverständlich nicht mehr zu benachrichtigen.

Ansprechpartnerinnen

Ansprechpartnerin Jubilare

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr