Startseite > Bauen > Bauleitplanung > Stadtsanierung

Stadtsanierung

Sanierungsgebiet Alfred-Ritter-Straße / Neuer Weg

Sanierungsgebiet

Am 05.12.2006 fasste der Gemeinderat den Satzungsbeschluss über die förmliche Festsetzung des 4,8 ha großen Sanierungsgebietes Alfred-Ritter-Straße/Neuer Weg. Die öffentliche Bekanntmachung erfolgte in den Stadtnachrichten am 22.12.2006.

Mit der neuen Museumsachse und der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt und des Altstadteingangs auf dem Graben wurde mit Hilfe der Städtebauförderung ein großes Stück des öffentlichen Raums umgestaltet. Entstanden sind attraktive Räume und Verbindungen, die das Museum Ritter an die Innenstadt besser anbinden und die Waldenbuch besser erlebbar machen. Die Altstadt präsentiert sich nun deutlich sichtbarer. Die Innenentwicklung wird durch zusätzliche und sanierte Wohnungen gestärkt. Das Ergebnis sind:

  • kurze und sichere Wege für Bewohner, Kunden und Gäste
  • mehr Wohn- und Lebensqualität
  • attraktive Aufenthaltsbereiche
  • Entwicklungsmöglichkeiten für die Altstadt
     

Für den Stadtkern wird der das Fachmarktzentrum auf dem Areal Parkhof Neuer Weg einen wichtigen Impuls setzen. Mit dem Kronen-Areal zeigt sich, dass dieser Anschub Früchte trägt und sich die Zentrumsfunktionen stabilisieren und stärken lassen. Weitere Impulse werden mit den zusätzlichen Arealen folgen.

Bewährt hat sich die einheitliche Formensprache der Möblierung, die eine Verbindung vom modernen Museum Ritter bis in die historische Innenstadt schafft. Mit der Umgestaltung des öffentlichen Raums ist ein Rahmen geschaffen worden, der von Bewohner, Gewerbetreibenden und Besuchern angenommen wird und mit Leben gefüllt werden wird. Die Bespielung der neuen öffentlichen Räume und der Museumsachse bei Stadtfesten, die ergänzenden Projekte wie Bücherhäusle, Pflanzpatenschaften, Sculptoura etc. beweisen dies. Der Tourismus geht gestärkt in die Zukunft, Waldenbuch präsentiert sich nun „von seiner Schokoladenseite“. Der Rad- und Ausflugstourismus hat zugenommen. Mehr als 400.000 Besucher haben die zweimal jährlich wechselnden Ausstellungen im Museum Ritter seit 2005 besucht. Tagesbesucher aus der Region Stuttgart lernen den historischen Stadtkern kennen und nehmen gerne Veranstaltungen und Feste, Stadtführungen und kulturelle Angebote wie Kirchenkonzerte wahr. Die Bilanz des Sanierungsgebietes fällt rundum positiv aus. Es wurde sehr viel in sehr kurzer Zeit erreicht.

Eine Aufhebung des förmlich festgesetzten Sanierungsgebiets Alfred-Ritter-Straße/Neuer Weg ist bislang noch nicht erfolgt. Aktuell wird überprüft, ob weitere Areale mittels Ausweisung zum Sanierungsgebiet bzw. zum städtebaulichen Vorranggebiet weiterentwickelt werden können.

Ansprechpartnerin

Frau Katharina Jacob

Ordnungsamtsleiterin

Bild des persönlichen Kontakts Frau Jacob
Telefon 07157 1293-20
Fax 07157 1293-74
Gebäude: Altes Rahaus
Raum: 6

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr