Waldexkursionen

Waldexkursion


Der ehemalige Revierförster Günther Schwarz führt geschichts- und waldinteressierte Wanderer an fünf Terminen im Jahr durch den Naturpark Schönbuch. Jede Exkursion wird mit einem anderen Themenschwerpunkt durchgeführt. Im Folgenden finden Sie die Termine sowie detaillierte Informationen zu den jeweiligen Exkursionen.


Bei Interesse können Sie sich bei Frau Aydemir anmelden. Fragen rund um die Wanderungen beantwortet Ihnen auch gerne Herr Schwarz (Telefon: 0178 521 285 0, E-Mail: guenther-schwarz@gmx.de) persönlich.

Steine, Wege, Waldgeschichte(n) – Kleindenkmale zwischen Braunacker und Schaichtal

Sonntag, 14.05.2017

Eine Wanderung abseits gewohnter Wege von Stein zu Stein. Vom Braunacker zum Schaichtal und zurück mit anschließender Einkehr im Backhaus Glashütte.

Beschreibung Beginnend am Waldparkplatz Braunacker führt der Rundweg über den Reitpfad zum Schaichtal. Alte Grenzsteine, Reste historischer Brücken, alte Siedlungsplätze, Bodendenkmale und Brunnen sind Zeitzeugen, die von der Vergangenheit erzählen. Nach interessanten Einblicken erreichen wir wieder den Ausgangspunkt. Von dort fahren wir anschließend individuell zum Backhaus Glashütte, wo frischer Flammkuchen und Getränke auf uns warten.
Treffpunkt 14 Uhr auf dem Wanderparkplatz Braunacker an der L 1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen
Länge ca. 9 km
Dauer ca. 3,5 Std  (ohne Einkehr im Backhaus)
Kosten

10,- € (einschl. Flammkuchen, Getränke sind extra zu bezahlen)
Teilnehmerbegrenzung Mindestens 10, maximal 30 Personen

Bauern, Jäger, Waldgeschichte(n) – Die wechselhafte Geschichte der Braunäcker bei Waldenbuch

Sonntag, 25.06.2017

Eine Wanderung durch den nordwestlichen Betzenberg mit anschließender Einkehr im Landgasthof Rössle.

Beschreibung Wir beginnen mit einer kurzen Einführung im Jagd- und Waldzimmer des Schlosses. Über historische Wege, durch das ehemalige herzogliche Jagdrevier erreichen wir die alte Rodungsinsel Braunacker. Sowohl die Kelten, wie die Römer und natürlich die Waldenbucher haben Spuren hinterlassen. Sie erzählen uns vom Leben in vorigen Jahrhunderten. Schließlich geht es zurück nach Waldenbuch, wo wir im Landgasthof Rössle einkehren können.
Treffpunkt 14 Uhr auf dem Schlosshof in Waldenbuch, Kirchgasse 3
Länge ca. 6 km
Dauer ca. 3,5 Std  (ohne Einkehr im Rössle)
Kosten

5,- € (Verzehr im Landgasthof Rössle ist selbst zu bezahlen)
Teilnehmerbegrenzung Mindestens 10, maximal 35 Personen

Menschen, Bäume, Waldgeschichte(n) – Zeitreise in die Vergangenheit um Glashütte

Sonntag, 16.07.2017

Eine Wanderung durch den nördlichen Betzenberg mit anschließender Einkehr im Backhaus Glashütte.

Beschreibung Der Wald und die Bäume haben in Waldenbuch und Glashütte schon immer eine große Rolle gespielt. Ob alte Waldgewerbe, Wildbretschützen, adliges Jagdvergnügen oder Siedlungssgeschichte(n) – wir wollen nach Spuren suchen und eine interessante Vergangenheit um Glashütte  entdecken. Anschließend erwartet uns frischer Flammkuchen und ein gemütliches Beisammensein.
Treffpunkt 14 Uhr auf dem Parkplatz „Waldmeister“ oberhalb der Burkhardtsmühle Waldenbuch
Länge ca. 7 km
Dauer ca. 3,5 Std  (ohne Einkehr im Backhaus)
Kosten

10,- € (einschl. Flammkuchen, Getränke sind extra zu bezahlen)
Teilnehmerbegrenzung Mindestens 10, maximal 25 Personen

Mühlsteine, Münster, Waldgeschichte(n) – Die Hintergründe zum Stubensandstein

Sonntag, 17.09.2017

Eine Wanderung durch den Betzenberg auf den Spuren des Stubensandsteins mit anschließender Einkehr im Backhaus Glashütte.

Beschreibung Vom Waldparkplatz Braunacker führt der Weg durch den Wald zum Neubronnwasen, wo Stubensandstein für den Erhalt des Ulmer Münsters gebrochen wird. Unterwegs können alte Abbaustellen, Mühlsteinbruchstücke und ein Geotop besichtigt werden. Vorbei an der quadratischen „Ritter-Wiederbewaldungsfläche“ geht es zurück zum Parkplatz. Von dort fahren wir anschließend individuell zum Backhaus Glashütte, wo frischer Flammkuchen und Getränke auf uns warten.
Treffpunkt 14 Uhr auf dem Wanderparkplatz Braunacker an der L 1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen
Länge ca. 9 km
Dauer ca. 3,5 Std  (ohne Einkehr im Backhaus)
Kosten

10,- € (einschl. Flammkuchen, Getränke sind extra zu bezahlen)
Teilnehmerbegrenzung Mindestens 10, maximal 25 Personen

Hirten, Schinken, Waldgeschichte(n) – Spuren alter Waldnutzung um Waldenbuch

Sonntag, 15.10.2017

Eine Wanderung zur Neuweiler Viehweide mit anschließender Einkehr im Landgasthof Rössle.

Beschreibung Der Weg führt entlang des Mühlkanals vorbei an der Firma Ritter in das Fäulbachtal. Durch abwechslungsreiche Wälder erreichen wir das Waldkulturerbe Neuweiler Viehweide. Entlang der Aich und dem Rohrwiesensee geht es zurück nach Waldenbuch. Am Ende ist eine Einkehr im Landgasthof Rössle geplant.
Treffpunkt 14 Uhr auf dem Wanderparkplatz Braunacker an der L 1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen
Länge ca. 8 km
Dauer ca. 3,5 Std  (ohne Einkehr im Rössle)
Kosten

5,- € (Verzehr im Landgasthof Rössle ist selbst zu bezahlen)
Teilnehmerbegrenzung Mindestens 10, maximal 25 Personen

Bitte tragen Sie bei allen Waldexkursionen festes Schuhwerk und wetterangemessene Kleidung. Wir wünschen allen Wald- und Geschichtsinteressierten schon jetzt eine spannende Exkursion durch den Naturpark Schönbuch.

Ansprechpartnerin

Frau Hatice Aydemir
Bild des persönlichen Kontakts Frau Aydemir
Telefon 07157 1293-25
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 2

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr