Neubürger > Unsere Stadt > Aktuelles > Amtliche Bekanntmachungen > Standesamtliche Mitteilungen

Standesamtliche Mitteilungen

Hier erhalten Sie Informationen zu Personenstandsfällen, bei denen die Betroffenen bzw. Angehörigen einer Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben.

Wir weisen darauf hin, dass die Beurkundungen von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen bei auswärtigen Standesämtern seit dem 01.11.2014 nur noch als elektronische Mitteilungen direkt an das Meldeamt/Servicebüro übersandt werden können. Bei diesen Mitteilungen liegen dem Standesamt Waldenbuch keine Einwilligungen mehr zur Veröffentlichung vor. Deshalb können auswärtige Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle vom Standesamt Waldenbuch nicht mehr im Amtsblatt bzw. auf der Homepage veröffentlicht werden.

Eheschließungen

12.12.2017
Detlef Hellmut Emil Dannenhaus und Pia Erna Maier, geb. Zillmer, Waldenbuch

Sterbefälle

17.12.2017
Helga Frida Reebmann, geb. Gooß, Waldenbuch  (73 Jahre)

18.12.2017
Ruth Gerda Irma Pfau, geb. Engert, Waldenbuch (99 Jahre)

22.12.2017
Hedwig Maria Diederich, geb. Fritz, Waldenbuch (92 Jahre)

24.12.2017
Margarete Hans, geb. Tanda, Waldenbuch (73 Jahre)

25.12.2017
Elfriede Berta Neff, geb. Speidel, Waldenbuch (97 Jahre)

Jubilare

Unsere Glückwünsche gelten am


 21.02.
Frau Frida Bock zum 99. Geburtstag
 
22.02.
Frau Elfriede Schnitzer zum 81. Geburtstag
 
24.02.
Herrn Klaus Viktor Darga zum 84. Geburtstag

25.02.
Frau Matild Schmidt zum 89. Geburtstag
Frau Dorothea Jennewein zum 81. Geburtstag
 
27.02.
Herrn Nikolaos Tarazas zum 83. Geburtstag
 
01.03.
Frau Frieda Schmidtke zum 87. Geburtstag
Herrn Rudolf Müller zum 75. Geburtstag
 
02.03.
Frau Irmgard Landauer zum 88. Geburtstag
Herrn Wolfgang Götz zum 86. Geburtstag
Herrn Dietrich Schmid zum 82. Geburtstag
Frau Ilse Martha Wanda Rogel zum 81. Geburtstag
 


 

 

 
 
 

 
 

Die Stadt Waldenbuch gratuliert den Jubilaren - auch allen, die hier nicht genannt werden möchten - zu ihrem Ehrentag recht herzlich und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Veröffentlichung von Alters- und Ehejubilaren

Alters- und Ehejubilare werden hier und in den Stadtnachrichten veröffentlicht und zum Zwecke der weiteren Verbreitung an die Tageszeitungen übermittelt.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass aufgrund der zum 1. November 2015 erfolgten Einführung des einheitlichen Bundesmeldegesetzes nur noch der 70. Geburtstag und danach jeder fünfte weitere Geburtstag, ab dem 100. Geburtstag jeder folgende an die Presse weitergegeben werden dürfen. Sämtliche Bewohner von Gemeinschaftseinrichtungen, wie z. B. Altersheimen, erhielten zudem einen bedingten Sperrvermerk und können nicht mehr als Alters- und Ehejubilare übermittelt werden.

Die Stadtverwaltung würde jedoch gerne an der bisherigen Handhabung als Zeichen unserer Wertschätzung den Jubilaren gegenüber festhalten und die Veröffentlichung wie gewohnt in den Stadtnachrichten und auf der Homepage der Stadt zum 75. Geburtstag, ab dem 80. Geburtstag jährlich sowie beim Ehejubiläum (zum 50., 60., 65., 70., bzw. 75. Hochzeitstag) vornehmen.

Bitte teilen Sie uns sobald wie möglich mit, wenn Sie die Veröffentlichung Ihres Geburtstages bzw. Ihres Hochzeitstages im Jahr 2018 nicht wünschen. Eine Meldung ist aber auch noch im Laufe des Jahres möglich (dann bitte mindestens vier Wochen vor dem Termin).

Liegt von Ihnen bereits eine Erklärung vor, wonach Sie eine Veröffentlichung nicht wünschen, brauchen Sie uns selbstverständlich nicht mehr zu benachrichtigen.

Ansprechpartnerinnen

Frau Regina Steck
Bild des persönlichen Kontakts Frau Steck
Telefon 07157 1293-18
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 11

Ansprechpartnerin Jubilare

Frau Susanne Withoeft
Bild des persönlichen Kontakts Frau Withoeft
Telefon 07157 1293-11
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 16

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr