Die Eröffnungsveranstaltung des Herzog-Jäger-Pfads ist abgesagt

Die Stadt Waldenbuch ist vom Tod Herzogs Friedrich zutiefst berührt

Friedrich Herzog von Württemberg ist bei einem Autounfall am Nachmittag des 9. Mai 2018 zwischen Fronhofen und Ebenweiler ums Leben gekommen. Da der neue Premiumwanderweg im Naturpark Schönbuch nach seinem Vorfahren Friedrich Herzog I. von Württemberg benannt wurde, sagt die Stadt Waldenbuch die feierliche Eröffnung in stillem Gedenken ab.

Der Titel „Herzog-Jäger-Pfad“ nimmt Bezug auf das ehemalige Jagdgebiet Bezenberg, das die Herzöge von Württemberg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts wegen des legendären Wildreichtums oft und gerne aufgesucht haben. Insbesondere Herzog Friedrich I. (1557 - 1608) war ein häufiger Gast und sehr mit Waldenbuch und seiner Umgebung verbunden. Er stiftete 1601 ein Willkommbuch für das Jagdschloss Waldenbuch und beteiligte sich an dem Bau des Kirchenschiffs der Stadtkirche St. Veit im historischen Stadtkern.
 
Auf die Idee hin, den Weg nach Herzog Friedrich I. zu benennen und ihn als fiktive Leitfigur einzusetzen, schrieb die Direktionsassistentin der Hofkammer des Hauses Württemberg im Januar 2018: Ich kann Ihnen mitteilen, dass sowohl Herzog Carl von Württemberg als auch sein ältester Sohn Herzog Friedrich von Württemberg von der Idee sehr angetan sind…Wenn es der Zeitplan erlaubt, wird Herzog Friedrich von Württemberg auch gerne an der Eröffnung des Wanderweges teilnehmen.“ Wenig später erreichte die Stadtverwaltung dann die Zusage von Herzog Friedrich von Württemberg.

Leider hat es das Schicksal anders gewollt. Zutiefst erschüttert über sein tödliches Unglück entschied sich die Stadtverwaltung am Montagmorgen, 14. Mai 2018 die Eröffnungs-veranstaltung samt feierlichem Rahmenprogramm abzusagen. Der Herzog-Jäger-Pfad wird nun entsprechend dieses tragischen Vorfalls in kleinem Kreise mit der Annahme der Urkunde für Premiumwege vom Deutschen Wanderinstitut e.V. eröffnet. Neben Herrn Minister Peter Hauk nehmen an der Urkundenüberreichung die Projektbeteiligten teil.

Im Namen des Gemeinderates und der Stadtverwaltung sprach Bürgermeister Michael Lutz der herzoglichen Familie und dem gesamten Hause Württembergs sein Beileid sowie seine Anteilnahme aus.
 

Eröffnungswanderung am 21. Mai findet statt

Um Interessierten die Möglichkeit zu geben, den neuen Premiumwanderweg im Naturpark kennenzulernen, findet die geplante Eröffnungswanderung am 21. Mai 2018 ab 10 Uhr statt. Interessierte können sich noch bis zum 17. Mai 2018 bei der Stadt Waldenbuch (Telefon: 07157 1293-25, E-Mail: hatice.aydemir@waldenbuch.de) anmelden. Der Herzog-Jäger-Pfad erzählt vom Leben und den Erlebnissen Herzogs Friedrich I. und verspricht naturbelassene Pfade, abwechslungsreiche Waldlandschaften, malerische Bachauen und Klingen, fast vergessene Hohlwege sowie überraschende Ausblicke, Wiesen und Felder.

Neben interessanten Informationstafeln und interaktiven Stationen laden Traumliegen inmitten des Waldes, zahlreiche Grill- und Rastplätze sowie eine Waldschaukel zum Genießen und Verweilen ein. Zu den interaktiven Höhepunkten entlang des Weges zählen der Barfuß-Pacour für Jung und Alt, der überdimensionale Bilderrahmen mit Gewinnspiel und ein Hörtrichter, der zum Lauschen der Geräusche im Wald einlädt.

Ansprechpartner

Herr Ralph Hintersehr

Hauptamtsleiter

Bild des persönlichen Kontakts Herr Hintersehr
Telefon 07157 1293-13
Fax 07157 1293-74
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 13

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr