Startseite > Bürgerservice > Lebenslagen

Umzug

Umzugskartons stapeln sich, die Möbel sind zerlegt und verpackt, der Umzugswagen ist bestellt – und trotzdem haben Sie den Eindruck, etwas Wichtiges vergessen zu haben?

Wenn Sie umziehen und mehrere Wohnungen angemeldet haben, müssen Sie erklären, welche Wohnung Ihre Hauptwohnung und welche Ihre Nebenwohnungen sind.

Dabei ist die Hauptwohnung nicht frei wählbar, sondern die vorwiegend genutzte Wohnung, in der Sie sich im Verhältnis zu einer oder mehreren anderen Wohnungen tatsächlich am häufigsten aufhalten.

Wenn Sie verheiratet sind und nicht dauernd von Ihrer Familie getrennt leben, haben Sie Ihre Hauptwohnung in der von Ihrer Familie vorwiegend genutzten Wohnung. Das Gleiche gilt bei eingetragenen Lebenspartnerschaften.

Minderjährige haben ihre Hauptwohnung in der vorwiegend von den Sorgeberechtigten genutzten Wohnung.

In Zweifelsfällen gilt die Wohnung, inder Sie den Schwerpunkt Ihrer Lebensbeziehungen haben, als Hauptwohnung. Als Nebenwohnung wird jede weitere Wohnung im Inland bezeichnet.

Zugehörige Leistungen

Die Rathäuser sind ab dem 4. Mai in allen Angelegenheiten wieder für Sie da!

Ab dem 4. Mai sind die beiden Rathäuser wieder zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. Wir bitten Sie weiterhin, so viel wie möglich telefonisch oder per E-Mail zu klären. Es können wieder alle Angelegenheiten im Rathaus erledigt werden. Jedoch ist eine vorherige Terminabsprache mit dem jeweiligen Amt erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass auch bei einem Termin im Rathaus die Pflicht besteht, einen Mundschutz zu tragen! Vielen Dank für Ihr Verständnis!