Senioren > Unsere Stadt > Aktuelles > Meldungen

Meldungen

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 30. April 2019 (25. April 2019)

Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates findet

am Dienstag, 30.04.2019 um 20:00 Uhrim Großen Sitzungssaal des Alten Rathauses, Marktplatz 1
statt.

Bitte beachten Sie den geänderten Sitzungsbeginn!

1. Einwohnerfragestunde

2. Bekanntgaben

3. Hermannshalde 4: Sanierung Dachoberlicht und Sportboden;
     - Vergabe von Bauleistungen

4. Oskar-Schwenk-Schule;
    - Sanierungsmaßnahmen 2019
    - Vergabe von Bauleistungen

5. Änderung der Friedhofssatzung;
    - Einführung neuer Grabarten
    - Neukalkulation der Bestattungsgebühren

6. Ritter-Sport-Stadion;
    Sanierungsarbeiten
    - Genehmigung von überplanmäßigen Ausgaben
    - Vergabe von Sportplatzarbeiten

7. Erneuerung der EDV-Ausstattung in den Rathäusern

8. Anfragen von Mitgliedern des Gemeinderates

Die Bevölkerung wird zur Teilnahme freundlichst eingeladen!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Lutz
Bürgermeister

Eine Million Euro für die Altstadt (18. April 2019)

Die baden-württembergische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), besuchte am Mittwoch, 17. April, die Stadt Waldenbuch. Mit im Gepäck hatte sie den Zuwendungsbescheid in Höhe von einer Million Euro, zur Vorbereitung und Durchführung der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Erweiterter Altstadtkern.“ Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz 2019“ wurden vom Land 257 Millionen Euro für insgesamt 379 städtebauliche Maßnahmen bewilligt. Davon kommen rund 100,8 Millionen Euro vom Bund. „Im Mittelpunkt der Städtebauförderung steht für uns immer, für die Bewohnerinnen und Bewohner ein attraktives Lebens- und Wohnumfeld zu erhalten und zu schaffen, das den sozialen Zusammenhalt und die Identifikation fördert“, so Hoffmeister-Kraut in ihrer Begrüßung. Sie sehe dabei die Kommunen als starke Partner, das Programm sei nah dran an den Bedürfnissen. Sie freue sich, dass Waldenbuch diese Möglichkeit nutzt. „Ein großes Kompliment, wie zukunftsfähig und innovativ hier in Waldenbuch geplant wird“, betonte die Ministerin. Bürgermeister Michael Lutz dankte ihr und erläuterte die Chancen, welche die Städtebauforderung mit sich bringe: „Wir müssen Geschichte und Tradition erhalten aber auch zukunftsfähig bleiben. Die Stadt muss attraktiv bleiben“ so Bürgermeister Lutz. Wichtige Themen seien in den kommenden Jahren neben dem Städtebau auch Fragen der Mobilität sowie der Fachkräftemangel. Die ersten Pläne zur Erneuerung des Komplexes Vordere/Hintere Seestraße im rund zehn Hektar großen Sanierungsgebiet „Erweiterter Altstadtkern“ wurden Mitte März in einer Einwohnerversammlung vorgestellt. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 5 Millionen Euro.
mehr...

Sprechstunde des Bürgermeisters am 2. Mai 2019 (15. April 2019)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die nächste Bürgermeistersprechstunde findet

am Donnerstag, 2. Mai 2019von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Stadtbücherei, Forststraße 20(offene Sprechstunde)undvon 17.15 Uhr bis 18.30 Uhr im Alten Rathaus, Marktplatz 1, Zimmer 17(persönliche Sprechstunde)
statt.

Gerne können Sie ohne Voranmeldung kommen. Sofern Sie jedoch Wartezeiten vermeiden wollen oder kurzfristig ein Gespräch mit mir wünschen, können Sie selbstverständlich auch einen Termin bei Frau Susanne Withoeft im Vorzimmer unter Tel. 1293-11 vereinbaren.

Natürlich können Sie mir Ihre Anregungen und Gedanken gerne auch unterwegs im persönlichen Gespräch mit auf den Weg geben.

Bei der tagtäglichen Arbeit helfen Sie uns als Bürger unserer Stadt auch, indem Sie die in den Stadtnachrichten regelmäßig veröffentlichte Mängelmeldung ausfüllen und uns zur Bearbeitung vorlegen. Das Formular ist auch im Internet unter www.waldenbuch.de/Rathaus online/Formulare erhältlich.

Ihr

Michael Lutz
Bürgermeister

Öffentliche Bekanntmachung (03. April 2019)

In der Stadt Waldenbuch steht die Schaffung von bezahlbarem und nachhaltigem Wohnraum für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen im Fokus des derzeitigen politischen Diskurses. Vor die­sem Hintergrund beabsichtigt die Stadt die Veräußerung eines rund 4.655 m² großen Grund­stücks zur Entwicklung einer Mehrgenerationen-Wohnanlage zwischen dem Pestalozziweg und der Mozartstraße im Stadtteil Kalkofen.   Der zentrale Leitsatz für die Entwicklung des Areals lautet "Aus dem wertvollen Grundstück muss ein Mehrwert für die gesamte Stadt generiert werden". Im Rahmen des Vorhabens soll das gesamte Quartier gestalterisch aufgewertet werden und eine neue Wohnadresse ausformulieren. Gegenüber dem Schulzentrum entlang der Mühlhalde soll eine zeitgemäße, anspruchsvolle und städtebaulich-architektonisch hochwertige Wohnanlage mit einer eigenen Identität und positiven Strahlkraft auf die umliegenden Quartie­re entstehen.   Innerhalb des Quartiers sollen unterschiedliche Wohn- und Lebensformen etabliert werden. Es soll ein urbanes und sozial durchmischtes Stadtquartier für möglichst unterschiedliche Bevölkerungsgruppen entstehen. Die Stadt Waldenbuch beabsichtigt die Ansiedlung von Familien, älteren und sozial benachteiligten Menschen sowie Sonderwohnformen wie beispielsweise Pflegewohnen und betreutes Wohnen. Dementsprechend soll auf dem Areal attraktiver, kos­tengünstiger und zugleich nachhaltiger Wohnraum für unterschiedliche Zielgruppen geschaffen werden.   Die derzeit vorliegende städtebauliche Konzeption sieht für die zukünftige Bebauung des Entwick­lungsgrundstücks zwei L-förmige Baukörper vor, welche sich gegenüberliegen und damit die Möglichkeit bieten, qualitätsvolle Freiräume und einen Quartier-Campus zu schaffen. Es sollen attraktive Begegnungsräume für die Bewohner aller Altersgruppen geschaffen werden.   Die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH wurde von der Stadt Waldenbuch mit der Durchführung eines 2-phasigen Investoren- und Architektenauswahlverfahrens beauftragt. Interessenten, welche sich direkt bei der Stadt Waldenbuch melden, werden an die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH verwiesen. Beabsichtigt ist die Veräußerung des Kaufgegenstandes bis Ende 2019 im Rahmen des sogenannten "2-phasigen Investoren- und Architektenauswahlverfahrens".   Um das Grundstück - bestehend aus 2 Baufeldern - erwerben zu können, ist zunächst eine Bewerbung zur Teilnahme am Auswahlverfahren erforderlich (Phase 1). Nach Auswahl der Bewer­ber ist es Ziel 3 Bietergemeinschaften zur Angebotsabgabe (Phase 2) aufgefordert.   Interessierte Bewerbergemeinschaften, bestehend aus Investor, bzw. Betreiber und Architekt, können sich bis zum 26. April 2019 zur Teilnahme am Auswahlverfahren bewerben. Die Unterlagen zum Verfahren und weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Anschrift: LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH, Fritz-Eisas-Straße 31, 70174 Stuttgart - Kennwort "IAV Waldenbuch Kalkofen" -   sowie per E-Mail von:   Frau Angela Matischok oder Herrn Andreas Hilgert  
mehr...

Wochenmärkte in Waldenbuch (01. Januar 2017)

Ob früh am Morgen, in der Mittagspause, oder vor einem Stadtbummel – bei uns in Waldenbuch haben Sie jeden Dienstag von 7:30 bis 12:30 Uhr auf dem Hallenbadparkplatz auf dem Kalkofen und jeden Freitag von 8 bis 13 Uhr vor dem Fachmarktzentrum im Stadtkern die Möglichkeit, über den Wochenmarkt zu schlendern. Geboten wird ein reichhaltiges Sortiment an Obst und Gemüse, Geflügel, frischen Nudeln, Eiern, Milchprodukten und Backwaren sowie regionalen und überregionalen Spezialitäten.

Schauen Sie doch mal wieder vorbei und genießen Sie einen netten Einkauf bei frischer Luft und Sonnenschein!  Für Ihren Einkauf können Sie auch das Waldenbucher Tütle verwenden! Hier finden Sie die beteiligten Institutionen.

Ansprechpartner

Herr Ralph Hintersehr

Hauptamtsleiter

Bild des persönlichen Kontakts "Herr Hintersehr"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-13
Fax 07157 1293-74
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 13

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr