Familien > Unsere Stadt > Aktuelles > Baustellen & Verkehr

Baustellen & Verkehr

Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen Baustellen, Sperrungen und Umleitungen in Waldenbuch:

L 1208: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Dettenhausen und Waldenbuch

Vollsperrung ab Montag, 21. Oktober, bis Montag, 4. November 2019

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Montag, 21. Oktober, bis Montag, 4. November 2019, 5:00 Uhr, Sanierungsarbeiten an der L 1208 zwischen Dettenhausen und Waldenbuch unter Vollsperrung durch. Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung wird die Asphaltdeckschicht der L 1208 zwischen der Einmündung Breitwasenring in Dettenhausen bis zum Ortseingang Waldenbuch erneuert. Zudem sollen Schadstellen in den bestehenden Asphalttragschichten ausgebessert, die Bankette stabilisiert und die Bushaltestelle Waldenbuch Bonholz barrierefrei umgebaut werden.

Die Maßnahme erfolgt in der gesamten Bauzeit unter Vollsperrung.

Am Montag, 4. November 2019, 5:00 Uhr, wird die gesamte Strecke für den Verkehr wieder freigegeben.

Die überörtliche Umleitungsstrecke von Waldenbuch nach Dettenhausen erfolgt über die U 1. Diese leitet den Verkehr in Waldenbuch mit Fahrziel Tübingen zunächst nach Neuweiler. Von Neuweiler aus wird der Verkehr über Weil im Schönbuch nach Dettenhausen geleitet. In Gegenrichtung kann auf der gleichen Umleitungsstrecke die U 2 genutzt werden.

Die Anbindung des Gewerbegebiets Bonholz in Waldenbuch wird zu jeder Zeit über die U 3 beziehungsweise in entgegengesetzter Fahrtrichtung über die U 4 für Kraftfahrzeuge bis 7,5t möglich sein. Diese erfolgt über die innerörtlichen Straßen Neuer Weg zur Bahnhofstraße in die Schlossgartenstraße und anschließend über die Ramsbergstraße ins Gewerbegebiet Bonholz. Kraftfahrzeuge über 7,5t können, außer am Samstag, 26 Oktober 2019, von Waldenbuch kommend ins Gewerbegebiet Bonholz fahren.

Um die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit weitestgehend zu reduzieren, wird die Bauzeit der Maßnahme unmittelbar vor beziehungsweise inner-halb der Herbstferien gelegt.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 500.000 Euro. Träger der Kosten ist das Land Baden-Württemberg, das für die Fahrbahnerneuerung in den Erhalt der Infrastruktur investiert.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie alle Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Aktuelle Baustelleninformation zur

Erneuerung Wasserleitung und Neubau des Gasversorgungsnetzes in der Hauffstraße zwischen den Kreuzungen "Am Waldrand" und in der Straße "Am Waldrand" zwischen der Hauffstraße

Asphalteinbau Nachdem die Tiefbauarbeiten beendet werden konnten soll nach Auskunft der Firma Flammer mit den Vorbereitungen zum Asphalteinbau ab dem 17.10.2019 begonnen werden. Hierbei werden Fräsarbeiten am Belag und der Gehwegendbelag eingebaut.

In der Kalenderwoche 43 (ab dem 21.10.2019) soll beginnend in der Hauffstraße der Asphaltendbelag eingebracht werden. Die Gesamtasphaltarbeiten werden die ganze Woche andauern.

Diesbezüglich wird der Abschnitt zwischen den beiden Kreuzungen Hauffstraße für den PKW Verkehr zeitweise gesperrt. Die Umleitung findet über die Straße Am Waldrand statt.

Weiterhin werden in der Straße Am Waldrand verschiedene Asphaltsanierungsarbeiten in der Fahrbahn und im Gehwegbereich durchgeführt. Hierfür findet dann die Umleitung über die fertiggestellte Hauffstraße statt.

Den genauen Bauablauf wird die Firma Flammer den betroffenen Anwohnern über eine Postwurfsendung direkt mitteilen.

Die Bauleitung liegt in Händen von Herrn Albert Blatter, Telefon 0151 18396366.

Die betroffenen Anlieger und die Bevölkerung werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die unvermeidlichen mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.
 
Ihr Bauamt

Baumaßnahme in Echterdingen an der Anschlussstelle B27/A8

Ab Montag, 22. Juli 2019 beginnt die Stadt Leinfelden-Echterdingen mit Straßenbauarbeiten an der Echterdinger Hauptstraße, auf Höhe Moxy-Hotel/Rewe bis zum Kreisverkehr Nikolaus-Otto-Straße. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Dezember dauern.

Mit folgenden Behinderungen muss gerechnet werden:

  • Vom 22.07. bis Mitte Dezember wird die Hauptstraße am Ortseingang Echterdingen-Nord auf eine Fahrspur je Fahrtrichtung begrenz.
  • Die Ausfahrt Echterdingen-Nord von der A9 aus Richtung Karlsruhe wird in diesem Zeitraum gesperrt.
  • Aufgrund von Fräsarbeiten muss die Ausfahrt Echterdingen-Nord aus Richtung Stuttgart vom 22.07.-24.07. gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Ausfahrt Echterdingen-Mitte, Esslinger Straße und Heilbronner Straße.

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen bittet die Verkehrsteilnehmer, den Bereich großräumig zu umfahren.

Sanierung von Kabelkanalschächten im Stadtgebiet von Waldenbuch

Im Zeitraum vom 17.06.2019 bis 12.07.2019 saniert die Fa. FiB Infrastruktur & Service GmbH im Auftrag der Deutschen Telekom verschiedene Kabelschächte im Stadtgebiet von Waldenbuch. Die Arbeiten erfordern teilweise Haltverbote, Fahrbahneinengungen, halbseitige Sperrungen und Sperrungen des Fußgängerverkehrs. Verantwortlicher Bauleiter vor Ort ist Herr Bernd Hampel (Tel. 0151/57158760) von der Fa. FiB Infrastruktur & Service GmbH.

Ihr Ordnungsamt

Umsetzung der Verkehrskonzeption 2018

Aktuelle Information zur Umsetzung der Verkehrskonzeption 2018: Kreisverkehrsanlage Stuttgarter-/Echterdinger Straße, Kronenkreuzung und Nürtinger Straße. In der Sitzung des Gemeinderats am 28. Mai 2019 hat das Gremium einstimmig beschlossen, den erarbeiteten Vorentwurf mit den Bauabschnitten 1-5 zur Umsetzung der Verkehrskonzeption weiterzuverfolgen.

Irrtümlicherweise hat die Filder-Zeitung in ihrer Berichterstattung vom 31. Mai 2019 den neuen Standort des Kreisverkehrs an der "Esso im Ortskern" angegeben. Wie im Lageplan dargestellt ist der Kreisverkehr jedoch an der Kreuzung Stuttgarter-/Echterdinger Straße (Farrenstall) geplant.

Folgende Bauabschnitte sind geplant:

  • Abschnitt 1 Kreisverkehrsanlage Stuttgarter-/Echterdinger Straße (ab 2020)
  • Abschnitt 2 Echterdinger Straße Süd (ab Sept 2019/20)
  • Abschnitt 3 Umbau Kronenkreuzung/Nürtinger Straße Mitte (Ende 2020/21)
  • Abschnitt 4 Nürtinger Straße Ost mit Verkehrsteiler am Ortseingang (Ende 2020/21)
  • Abschnitt 5 Nürtinger Straße West von Tankstelle bis Kronenkreuzung ( ab 2021ff)

Interessierte Bürger haben die Möglichkeit zu den Öffnungszeiten im Neuen Rathaus/EG die aktuellen Planungen u.a. zur Umsetzung der Verkehrskonzeption anzusehen. Weiterhin sind Planunterlagen über Wohnraum im historischen Altstadtkern, Schaffung von Wohnraum für alle Generationen und das Mehrgenerationenwohnen einsehbar.

Ihr Bauamt

Kreuzungsbereich Tübinger Straße / Auf dem Graben und Neuer Weg – Pflasterbelag –

Information zur Mängelbeseitigung im Rahmen der Gewährleistung

Im Frühjahr 2014 konnte die Baumaßnahme L 1208 Modernisierung der Ortsdurchfahrt und Stadteingang "Auf dem Graben" fertiggestellt werden. Aufgrund von Beanstandungen am Pflasterbelag wird dieser im Rahmen der Gewährleistung von der Baufirma ausgetauscht. Folgender Bauablauf ist vorgesehen:

Abschnitt 1: Ab 11. Juni 2019 für ca. 2,5 Tage für den Bereich Neuer Weg Höhe Gebäude Nr. 2.

Abschnitt 2: Unmittelbar im Anschluss an Abschnitt 1 für ca. 4-5 Tage, bis 19.06.2019 für den Bereich Auf dem Graben.

In der oben aufgeführten Zeit werden die jeweiligen Abschnitte gesperrt. Eine Zufahrt zu den Geschäften und dem Fachmarktzentrum ist jeweils über den Neuen Weg bzw. Auf dem Graben möglich.

Die Bauleitung liegt in den Händen von Herrn Stadtbaumeister Joachim Russ – Tel.: 07157 1293-60.
Die betroffene Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Verständnis für die unvermeidlichen mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Ihr Bauamt

Aktuelle Baustelleninformation zur Innenentwicklung Wohnbauvorhaben im Bereich Echterdinger Straße / Panoramaweg

Fortführung der Tief- und Straßenbauarbeiten im Gehwegbereich

Die Stadt Waldenbuch plant ab dem 01. April 2019 Tief- und Straßenbauarbeiten beginnend in der Echterdinger Straße ab Höhe Gebäude Nr.23/Trafostation vorzunehmen.
Mit den Tief- und Straßenbauarbeiten ist die Firma Julius Bach, Stuttgart, beauftragt worden.

Es ergibt sich folgende Bauausführung / Bauablauf:

Die Tief- und Straßenbauarbeiten beginnen ca. vor Gebäude 23 in Höhe der Trafostation im Gehwegbereich und werden weitergeführt bis zur Einmündung zum Panoramaweg. Im Anschluss werden die Arbeiten am Gehweg im Panoramaweg fortgeführt. Die Baustellenabwicklung wird innerhalb der bestehenden Verkehrsregelung stattfinden.

Nach Fertigstellung der Gehwegbauarbeiten wird die Straßenbeleuchtung im Panoramaweg auf zukunftweisende LED-Technik umgerüstet.
Die Bauleitung liegt in den Händen von Herrn S. Hägele – Tel. 07031 86612614.

Die betroffene Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Verständnis für die unvermeidlichen mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Ihr Bauamt

Aktuelle Baustelleninformation zur Kanalsanierung in geschlossener Bauweise nach EKVO im Stadtbereich

Im Frühjahr wurde nach Auswertung der TV-Befahrung der Kanäle und Ausarbeitung eines Sanierungskonzepts, die Fa. Pfaffinger aus Nagold mit den Arbeiten zur Instandsetzung diverser Kanalschächte und Kanäle in geschlossener Bauweise nach der Eigenkontrollverordnung EKVO (ohne Aufgrabung) im Bereich des Stadtzentrums, im Gewerbegebiet Bonholz und angrenzender Straßen beauftragt.

Im Juli und August wurden die Schachtsanierungen, Fräsarbeiten mittels Roboter sowie der Linereinbau ausgeführt.
Seit September bis voraussichtlich Jahresende werden nun die Anschlussstutzen der Hausanschlussleitungen und Straßeneinläufe in den Kanälen saniert. Abschließend werden dann noch Kurzschläuche und Manschetten eingebaut sowie einzelne Schadstellen verpresst.
Die entsprechenden Sanierungsfahrzeuge müssen bei allen Sanierungstechniken direkt an den Schachtbauwerken abgestellt werden, wodurch es teilweise zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann.
Die betroffenen Anwohner werden gesondert mit einem Anliegerschreiben informiert.
Die Bauleitung liegt in den Händen von Herrn Marius Burkhardt – Tel. 07452 970981-0.
Die betroffene Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Verständnis für die unvermeidlichen mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Ihr Bauamt

Ansprechpartner

Herr Joachim Russ

Bauamtsleiter

Bild des persönlichen Kontakts "Herr Russ"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-60
Fax 07157 1293-76
Gebäude: Neues Rathaus
Raum: 3

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Mi. 8:00 -12:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 8:00 -12:00 Uhr