Corona-Virus > Kinder

Kinder

Sport- und Spielplätze

Wir freuen uns, dass die Landesregierung mit der siebten Verordnung beschlossen hat, dass auch Spielplätze wieder öffnen dürfen. 

Bitte beachten Sie bei Ihrem Spielplatzbesuch:

  • Abstand: Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ansonsten gelten die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes.
  • Zugang: Die zulässige Höchstzahl der Kinder auf dem Spielplatz ist auf maximal ein Kind pro 10 m² Gesamtfläche begrenzt.
  • Aufsicht: Der Spielplatz darf nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen genutzt werden.

Das Gelingen der Öffnung hängt wesentlich vom Verhalten der Eltern bzw. der erziehungsbeauftragten Betreuungspersonen ab, daher bitten wir um Verständnis und Einhaltung der genannten Regelungen.

Öffentliche Bolzplätze bleiben weiterhin geschlossen.

Erweiterte Notbetreuung

Bereits seit Dienstag, 17. März 2020 sind alle Waldenbucher Kindertagesstätten geschlossen. Seit dem 27. April 2020 findet in allen Einrichtungen aufgrund der erweiterten Notbetreuung wieder eingeschränkter Betrieb statt.

Für die Teilnahme an der Notbetreuung berechtigt sind Kinder, deren beide Erziehungsberechtgte, bzw. die oder der Alleinerziehende

  • außerhalb der Wohnung,
  • eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen,
  • von ihrem Arbeitgeber unabkömmlich gestellt sind,
  • eine entsprechende Bescheinigung vorlegen und
  • durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind.

Weiterhin bedarf es der Erklärung, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Sofern die Betreuungskapazitäten in den Einrichtungen nicht ausreichen, um alle teilnahmeberechtigten Kindern die Notbetreuung zu ermöglichen werden vorrangig Kinder aufgenommen:

  1. bei denen einer der Erziehungsberechtigten oder die oder der Alleinerziehende im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig und unabkömmlich ist oder
  2. für welche die Teilnahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohl erforderlich ist oder
  3. die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.

Die in der Notbetreuung zulässige Gruppengröße umfasst maximal die Hälfte der normalerweise genehmigten Gruppengröße, um die erforderlichen Hygiene- und Abstandsbestimmungen einhalten zu können. Die Notbetreuung muss daher auch zukünftig denjenigen vorbehalten bleiben, die zur berechtigten Personengruppe zählen und keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.
 
Für Waldenbuch bedeutet dies: im Kleinkindhaus Pestalozziweg können pro Gruppe maximal 5 Kinder betreut werden. In den Einrichtungen mit Kindern über 3 Jahren werden wir zwischen 10 und 12 Kinder pro Gruppe begleiten und betreuen können.

Bei Bedarf an der Notbetreuung muss das Rücklaufblatt (13,6 KB) vollständig ausgefüllt und mit den erforderlichen Bescheinigungen der Arbeitgeber an die Stadtvewraltung gesandt werden.

Ansprechpartnerin für die Notbetreuung:

Frau Edna Bock

Kindergartengesamtleitung

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Bock"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-26
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 19

Erklärvideo für Kinder

Im Dschungel der Fachbegriffe ist es auch für Erwachsene oft nicht einfach sich zurechtzufinden. Vor allem auch im Falle des neuen Corona-Virus: Die Erkrankung heißt anders als der Virus selbst und auch hier hat sich der wissenschaftliche Name bereits mehrmals geändert.
Das folgende Video der Stadt Wien richtet sich speziell an Kinder und erklärt leicht verständlich, was SARS-CoV-2 ist, wie es sich überträgt, was es tut und wie man sich am besten davor schützt.

Schule geschlossen? Hier ein paar Links gegen Langeweile

Mit Planet Schule können Kinder aller Altersstufen problemlos zu Hause lernen, auch in Zeiten von Corona.

Bei Planet Wissen gibt es viele verschiedene spannende Themen, sortiert nach den jeweiligen Unterrichtsfächern.

"70 Spiele für Kinder – Drinnen Spaß haben" der Stuttgarter Nachrichten. 

Auch die Stadtbücherei Waldenbuch  hat sich etwas überlegt: "Unser Angebot für Kinder - gegen Langeweile Zuhause (571,5 KB)"

Auf www.ideenwerkstadt.net sind tolle Beschäftigungsideen für Kinder der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH. 

Wie erkläre ich meinem Kind das Corona-Virus?

Über das Corona-Virus und die Auswirkungen wird aktuell weltweit berichtet. Medienberichte und andere Informationen erreichen auch viele Kinder. Dabei können z.B. Bilder von Menschen in Schutzanzügen und mit Atemmasken bedrohlich wirken. Kinder nehmen den Umgang ihrer Familie sowie ihres sozialen Umfeldes – Freundeskreis, Kindergarten, Schule usw. – mit der aktuellen Situation sehr genau wahr. Eltern und andere Bezugspersonen stehen deshalb vor der Herausforderung, mit ihren Kindern über diese möglicherweise belastende Situation zu sprechen und z.B. häusliche Quarantänen zu organisieren. Tipps für Eltern finden Sie hier

Kindgerechte Nachrichten gibt es bei "logo! - die Kindernachrichten des ZDF". Hier gibt es auch eine Themenseite "Das Coronavirus"

"Stay home" ist englisch und bedeutet "Bleib zuhause".Quelle: epa

Ansprechpartnerin

Frau Katharina Jacob

Ordnungsamtsleiterin

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Jacob"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-20
Fax 07157 1293-74
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 6

Wir sind für Sie da:

Tag Kontaktzeit
Mo. 7:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr