Startseite > Bauen > Bauleitplanung > Bebauungspläne > Bonholz Nordwest

Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften "Bonholz Nordwest"

Aufstellungsbeschluss

Der Gemeinderat der Stadt Waldenbuch hat am 22.10.2019 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB (Baugesetzbuch) beschlossen, für den Bereich "Bonholz Nordwest" einen Bebauungsplan zusammen mit örtlichen Bauvorschriften gem. § 74 LBO (Landesbauordnung) aufzustellen.

Dieser Beschluss des Gemeinderats wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

Im Einzelnen umfasst das Plangebiet folgende Flurstücke, die sich vollständig innerhalb der Abgrenzung befinden: 4451, 4452, 4453, 4454, 4455, 4456, 4457, 4458, 4459, 4460, 4461, 4462, 4463, 4464, 4465. Nur teilweise innerhalb der Abgrenzung liegt das Flurstück 4303 (Feldweg).

Maßgebend für den räumlichen Geltungsbereich ist der Abgrenzungsplan vom 22.10.2019.

Geltungsbereich ist der Abgrenzungsplan vom 22.10.2019  "Bonholz Nordwest"

Ziele und Zwecke der Planung Der Stadt Waldenbuch stehen nur noch vereinzelt gewerbliche Bauflächen zur Verfügung. Bereits im Zuge des Gebietes "Westlich Bauhof" wurde ein Städtebauliches Konzept vom Büro Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH entwickelt, das dem Bebauungsplan als Grundlage diente. Eine mögliche zukünftige Erweiterung in Richtung Norden wurde frühzeitig berücksichtigt und die Erschließung im mittlerweile rechtsverbindlichen Bebauungsplan bereits mit vorbereitet. In der Fortschreibung des Flächennutzungsplans 2030 mit Beschlussfassung vom 27.06.2019 hat die Stadt Waldenbuch die gewerbliche Baufläche "Erweiterung Nordwest" für ihre zukünftige gewerbliche Entwicklung bereits vorgesehen.

Durch die Entwicklung des Gewerbegebietes "Bonholz Nordwest" soll dem anhaltenden Gewerbeflächenbedarf in der Stadt begegnet werden und Erweiterungs- und Entwicklungsmöglichkeiten insbesondere für möglichst arbeitsplatzintensive klein- und mittelständische Handwerks-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen geschaffen werden. Dabei soll die Anknüpfung und Weiterentwicklung des bestehenden Gewerbegebietes durch eine flexible Grundstücksstruktur ebenso berücksichtigt werden, wie das städtebauliche Erscheinungsbild, das durch die topographisch exponierte Lage und die damit verbundene Einsehbarkeit von besonderer Bedeutung ist.

Das Plangebiet knüpft direkt an das vorhandene Gewerbegebiet "Westlich Bauhof" an und stellt eine sinnvolle Erweiterung dar. Durch die Bündelung der gewerblichen Entwicklung wird der Standort gestärkt und die vorhandene Infrastruktur kann genutzt und erweitert werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit, gem. § 3 Abs. 1 BauGB, zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird.

Waldenbuch, den 25.10.2019

gez.
Lutz
Bürgermeister

Ansprechpartnerin

Frau Betina Ritzal

Baurecht

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Ritzal"
Marktplatz 5
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-29
Fax 07157 1293-76
Gebäude Neues Rathaus
Raum 1

Rathauszutritt nur mit 3G-Regel gestattet

Ab dem 1.1.2022 ist der Zutritt der Rathäuser nach § 17c CoronaVO B.W. in den Alarmstufen nur mit 3G gestattet, d.h. vollständig geimpft, genesen oder mit Antigen- oder PCR-Test. Zudem gilt – unabhängig von der aktuell geltenden Stufe – das Tragen einer FFP2-Maske für Besucherinnen und Besucher.
Das Rathaus bleibt nach wie vor für den freien Publikumsverkehr ohne Terminvereinbarung geschlossen. Die Klärung von Anliegen ist weiterhin telefonisch, per E-Mail oder nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Termine können unter folgenden Telefonnummern abgesprochen werden

Servicebüro: 07157 1293-78
Sekretariat Bürgermeister: 07157 1293-11
Hauptamt: 07157 1293-14
Standesamt: 07157 1293-18
Bauamt: 07157 1293-66
Kämmerei: 07157 1293-31