Kindergärten geben den Insekten ein Zuhause

2019 Kindergarten Glashütte / EDEKA Stiftung - Gemüsebeete für Kids

EDEKA - Gemüsebeete für Kids - Kindergarten Glashütte hat sich erfolgreich beworben

EDEKA Stiftung - Gemüsebeete für Kids Im Jahr 2008 hat die EDEKA-Stiftung im Rahmen ihrer Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ das Projekt „Gemüsebeete für Kids“ ins Leben gerufen. Damit sollen schon Vorschüler in Kindergärten und Tagesstätten mit allen Sinnen spielerisch am eigenen
Gemüsebeet lernen, wie Lebensmittel entstehen.
Gleichzeitig soll das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung geschärft werden.

Die Kinder werden selbst zu Gärtnern und legen gemeinsam mit einem geschulten Team der EDEKA-Stiftung ein Gemüsehochbeet an. Dazu erhalten sie Setzlinge, Pflanzensamen, Schürzen und Gießkannen sowie Lernmaterialien.

EDEKA-Stiftung : Eltern-Kind-Befragung

Kindergarten Glashütte hat sich erfolgreich beworben

Nachfolgend ein kleiner Bericht mit Bildern von Helga Göpfert (Kindergartenleitung)

"Unser Hochbeet der EDEKA Stiftung Um das Hochbeet neu bepflanzen zu können, musste erst einmal die Pflanzfläche gesäubert werden.

Foto: Kindergarten Glashütte

Mit vereinten Kräften ging das recht schnell. Das Pflanzteam der EDEKA Stiftung übernahm die Feinarbeit. Zusammen mit Frau Österle ging es dann ans Einpflanzen. Samen und Setzlinge wurden genau besprochen und mit viel Liebe in Handarbeit eingepflanzt.

Foto: Kindergarten Glashütte

Die Anstrengung der teilnehmenden Kinder wurde mit einer Urkunde belohnt.

Foto: Kindergarten Glashütte

Hoffentlich reicht unser „grüner Daumen“ und unser nun aufgefrischtes Wissen für eine reiche Ernte! Vielen Dank an alle Beteiligten, die es unseren Kindern ermöglichen, hautnah und eigenverantwortlich am Wachstum des Gemüses dabei sein zu können.“
  
Die Stadtverwaltung beglückwünscht alle Teilnehmer zu dieser tolle Aktion und drückt natürlich die Daumen, dass alles gut wächst und gedeiht.

2019 Kindergarten Glashütte

Kindergarten Glashütte will auch im Jahr 2019 den Insekten helfen

Es wird Frühling im Kindergarten Glashütte ... Helga Göpfert erzählt:
"Nachdem wir mit unserem Hochbeet im letzten Frühjahr mit vielen Tulpen und Narzissen
die Bienen anlocken konnten, haben wir diese Pflanzaktion wiederholt.

Mit leuchtenden Farben wurden die Insekten wieder angelockt und wir hoffen, sie fanden
genügend Nektar und Blütenstaub. Leider ist diese Blütenpracht bald vorbei.

Doch mit unserer geplanten Aussaat von Blumenwiesensamen soll der Tisch für die
Insekten den ganzen Sommer über gedeckt bleiben."

2019 Kleinkindhaus Pestalozziweg

Kleinkindhaus Pestalozzi macht auch im Jahr 2019 wieder mit

Wir freuen uns auf die ersten Bilder und Texte.

2019 Kindergarten Im Städtle

Kindergarten Im Städtle ist auch im Jahr 2019 wieder dabei

"Wir machen natürliche auch wieder mit und freuen uns auf  viele kleine Besucher auf unserem kleinen Blumenbeet" so Tina Bahrs.

Inzwischen wurden zwei Hochbeete mit Wildblumensamen eingesät. Jetzt wird fleißig gegossen und sehnsüchtig auf die ersten kleinen Pflänzchen gewartet.

Wir drücken die Daumen, dass alles gut wächst und viele Bienen und Hummeln zu Besuch kommen. Und natürlich gibt es vom Nachhaltigkeitsbüro wieder das Mal- und Spielebuch „Molli und Polli“, mit dem sich die Insektenwelt spielerisch entdecken lässt.

2019 Kindergarten Im Städtle - Blumenwiese "to go"

Kindergarten Im Städtle

Foto: Kindergarten Im Städtle

Blumenwiese "to go" Frau Bahrs hat mit "ihren" Kindern eine sehr nette Idee umgesetzt.

Foto: Kindergarten Im Städtle

In verschiedene Gefäße haben die Kinder "Bienenwiese to go" gepflanzt, die jetzt an vielen verschiedenen Stellen eingesetzt werden kann.

Foto: Kindergarten Im Städtle
Foto: Kindergarten Im Städtle

Wir freuen uns über die schönen Bilder und wünschen Euch, dass alles schön blüht und viele Insekten zu Besuch kommen.

2019 Kindergarten Tilsiter Weg

Kindergarten Tilsiter Weg ist auch im Jahr 2019 dabei

Logo: Kindergarten Tilsiter Weg

Bei uns summt und brummt es auch in diesem Jahr wieder in allen Ecken des Gartens“, so Meike Sessner.Wir drücken die Daumen, dass alles gut wächst und freuen uns wieder auf Berichte und Bilder. Natürlich erhalten alle kleinen Gärtnerinnen und Gärtner ein Mal- und Spielebuch als Dankeschön von uns.

2019 Haus der Kinder Weilerberg - Die "wilden Tiere" in Garten, Wald und Wiese

Logo: Haus der Kinder Weilerberg

Nachfolgend eine kleiner  Projektbericht vom Haus der Kinder Weilerberg-Team: Die „wilden Tiere“ in Garten, Wald und Wiese

"Nur wer die Natur kennt und liebt, wird sie schützen" Unter diesem Leitgedanke startete das Projekt Anfang Juli im Haus der Kinder Weilerberg.
Entdecken, Erforschen und Verstehen standen im Mittelpunkt der Exkursionen in Wald und Garten.

Foto: Haus der Kinder Weilerberg

Ausgerüstet mit Lupen, Fotoapparat, Bestimmungsbüchern, Papier und Zeichenstiften gab es viele kleine Insekten und anderes Krabbeltier zu entdecken und zu bestaunen. Dabei kam gleich zu Anfang die Frage bei den Kindern auf, ob die Tiere zur genaueren Betrachtung wirklich gefangen werden dürfen.

Foto: Haus der Kinder Weilerberg

Nachdem sich alle darauf geeinigt hatten die Tiere nur kurz einzufangen und am selben Ort
wieder frei zu lassen, wurden eifrig Tiere gesucht, Beine zur Bestimmung gezählt oder nachgeschaut wie das Tier denn eigentlich heißt.

Foto: Haus der Kinder Weilerberg
Foto:  Haus der Kinder Weilerberg

Zu unserer Freude war vielen Kindern durchaus bewusst, wie wichtig Insekten für uns und unsere Umwelt sind.

Wir freuen uns auf ein weiterhin spannendes, lustiges und lehrreiches Projekt mit vielen
Überraschungen im Reich der Insekten, und anderen Kleinen Tieren.

2018 Kindergarten Glashütte

Kindergarten Glashütte - Unser Beet wird auf den Winter vorbereitet

Damit sich die „Gelben Kinder“, die mittleren Kinder, auch schon als Team erleben können, haben die Erzieherinnen des Kindergarten Glashütte für sie das „Projekt“ entwickelt.

In diesem Angebot wird nach einem, in der Zwischenzeit fest etablierten Ablauf, gearbeitet, gespielt, beobachtet, experimentiert, gesungen und gebastelt.

Der erste Impuls kommt dabei vom Team, dann wird mit den Kindern das nächste Projektangebot geplant. In der ersten Projektstunde wurde das  Hochbeet des Kindergartens abgeerntet und auf den Winter vorbereitet.

Damit es nicht so kahl im Frühjahr auf die Neubepflanzung warten muss, haben wir Blumenzwiebeln eingepflanzt.

Kindergarten Glashütte - Kaum ist der erste Schnee geschmolzen ...

Kaum ist der Schnee geschmolzen erwecken die warmen Sonnenstrahlen unsere Blumenzwiebeln zum Leben.
 
Zuerst sind nur grüne Spitzen zu entdecken. Doch in nur wenigen Tagen sind richtig große, kräftige Blätter zu erkennen.
 
Die Blüten lassen sich etwas mehr Zeit. Wahrscheinlich wollen sie sicher sein, dass kein Schnee mehr kommt.

Doch am Ende blüht es in unserem Hochbeet in allen Farben.
 
Nicht nur die Menschen erfreuen sich an den Blumen, nein, auch unzählige Insekten erfrischen sich in den Blüten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Helga Göpfert  (Kindergarten Glashütte) für Text  und Bilder.

2018 Kindergarten Im Städtle

Kindergarten Im Städtle

In der "wilden Ecke" des Kindergarten Im Städtle  sind in diesem Jahr leider nicht so viele Samen aufgegangen. Aber trotzdem konnten die Kinder viele Insekten beim Naschen beobachten.

Für die eingereichten Bilder bedanken wir uns ganz herzlich beim Kindergarten-Im Städtle-Team

2018 Kindergarten Mühlhalde

In unserem Garten fliegen zur Zeit viele Bienen und Wespen

Viele Fragen der Kinder konnten mit Hilfe der Mal- und Spielbücher - Molli und Polli die InsekenheldeN! - beantwortet werden.

  • Das Mal- und  Spielebuch Molli und Polli bietet viele Möglichkeiten
  • Hier wird fleißig gepuzzelt
  • Wer frisst was?
  • ... und was essen die  Beiden hier?
  • ... wieder zwei passende Kärtchen gefunden
  • ...  wieder ein passendes Pärchen gefunden ...

Wir bedanken uns ganz  herzlich beim Team des Kindergarten Mühlhalde für die schönen  Bilder.

2018 Kleinkindhaus Pestalozziweg

Kleinkindhaus Pestalozziweg - Projekt Hochbeet

Auch dieses Jahr werden wir wieder mit unserm Projekt Hochbeet starten.
 
Natürlich müssen auch jetzt als erstes das Unkraut und die Steine, die mittlerweile wieder ihren Weg ins Beet gefunden haben, entfernt werden.
 
Einige Tage später ist es dann endlich soweit und wir dürfen unser Beet bepflanzen.

Die Kinder bekommen Tomaten, Gurken, Karotten, Paprika und Erdbeeren die sie in die Erde pflanzen dürfen. Außerdem bekommen unsere Johannisbeersträucher langsam die ersten Blüten. Jetzt müssen wir nur noch täglich unser Beet fleißig gießen und sehen dann hoffentlich bald die ersten Erfolge.
 
Wir freuen uns schon auf das erste Obst und Gemüse das wir ernten und essen können.

Bis zur Ernte wird fleißig mit dem  Mal- und Arbeitsbuch "Molli und Polli" gearbeitet.

Und dann ist es endlich soweit: Es darf geerntet und genascht werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team des Kleinkindhauses Pestalozzi für die eingereichten Bilder und Texte.

Frau Desdemona Winkler
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Winkler"
Marktplatz 6
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-35
Gebäude: Marktplatz 6

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo.  9:00 -12:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr

oder nach Vereinbarung