Bericht über die letzte öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses vom 21.06.2022

Kläranlage Waldenbuch
- aktueller Stand
- Bestellung von Herrn Klaus Fauser als neuen Betriebsleiter und Verabschiedung von Herrn Karl Fauser
Die Mitglieder des Technischen Ausschusses besuchten als öffentliche Vorortbesichtigung die Kläranlage Waldenbuch. Am 14. April 2018 fand letztmals für die interessierte Bürgerschaft und Mitglieder des Gemeinderates anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kläranlage ein Tag der offenen Tür in die bedeutsame öffentliche Einrichtung statt. Unter fachkundiger Führung durch Herrn Klaus Fauser, der ab 01.07.2022 die Funktion der Betriebsleitung übernehmen wird, konnten sich die Gemeinderäte über die Funktionsweise und den laufenden Wartungs- und Erneuerungsmaßnahmen an den technischen Anlagen und Bauwerken des Klärwerks informieren.

Herr Karl Fauser (hier mit im Bild seine Ehefrau), der von 01.03.1966 bis 31.12.1997 in der Kläranlage als Betriebsleiter tätig war, wird nun Ende Juni 2022 als Mitarbeiter nach über 56 Jahren Tätigkeit bei der Stadt Waldenbuch ausscheiden.

Bekanntgaben
Der Vorsitzende gab bekannt, dass für das geplante Bauvorhaben der Stadtbau Waldenbuch GmbH zum Neubau von drei Wohneinheiten in der Schillerstraße mit Bauvorbescheid bewilligt wurde.
Weiter wurde ein Neubauvorhaben auf dem Grundstück Schillerstraße 37 zum Bau für ein Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten und Tiefgarage am 28.04.2022 genehmigt.
Des Weiteren informierte der Vorsitzende darüber, dass ein geänderter Bauantrag für die Aufstockung des bestehenden Wohn- und Betriebsgebäude auf dem Grundstück Betzenbergstraße 1 eingereicht wurde.
 
Bauanträge
Der Technische Ausschuss beriet über drei Bauanträge und eine Bauvoranfrage. Das gemeindliche Einvernehmen wurde für die drei Bauanträgen erteilt. Die Inaussichtstellung des gemeindlichen Einvernehmens zu der Bauvoranfrage wurde mit Stimmengleichheit abgelehnt.  
 
Aktueller Sachstand Gasversorgung in Deutschland und Waldenbuch;
- Bericht der Netze BW
Der Technische Ausschuss nahm Kenntnis von den Ausführungen der Herren Schlund und Lorey der Netze BW GmbH zum aktuellen Sachstand der Gasversorgung. Neben den betrieblichen Themen wie die Versorgungssicherheit wurden die getätigten und geplanten Investitionen im Gasnetz in Waldenbuch vorgestellt. Mittlerweile beträgt die Gesamtlänge des Gasnetzes in Waldenbuch 34,5 km. In den Jahren 2017 bis 2021 wurden insgesamt rund 891.000 Euro in das örtliche Gasnetz investiert.
Aufgrund geringer Rückmeldequote bei den aktuellen Tiefbaumaßnahmen in der Hauptstraße Glashütte und Panoramaweg wird dort kein Ausbau des Gasnetzes möglich sein. Aktuell werden jedoch im Stadtgebiet Waldenbuch weiterhin neue Gasanschlüsse der Netze BW GmbH angeboten und verlegt, sofern diese wirtschaftlich darstellbar sind. In der weiteren Planung stehen ein weiterer Ausbau des Gasnetzes im Forchenweg, Birkenweg und Neuweiler Weg an.
 
Glasfaserausbau Waldenbuch;
- Verlängerung der Nachfragebündelung
Um einen Ausbau des Glasfasernetzes durch die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH in Waldenbuch zu erreichen, wurde eine Mindestquote von 33% an Abschlüssen mit Dienstleistungsverträgen vorausgesetzt. Nachdem diese Mindestquote bis zum 30.05.2022 nicht erreicht wurde, sollen nun weitere Informationsveranstaltungen stattfinden. Mit geeigneten Werbemaßnahmen und Auftritte sowie einem neuen Vertriebsteam der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH soll dieses Ziel erreicht werden.
Der Technische Ausschuss stimmte einstimmig den aufgeführten Maßnahmen zu, um das Ziel der Nachfragebündelung mit 33% der Haushalte in Waldenbuch bis zum 23.07.2022 zu erreichen. Weiter wurde das Engagement der Stadtverwaltung unterstützt, um die Erneuerung der Netzinfrastruktur durch einen Glasfaserausbau für die Sicherung von Standort- und Lebensqualität der Bevölkerung zu erreichen.
 
bri

Ansprechpartner

Herr Ralph Hintersehr

Hauptamtsleiter

Bild des persönlichen Kontakts "Herr Hintersehr"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-13
Fax 07157 1293-74
Gebäude Altes Rathaus
Raum 13

Öffnungszeiten

Mo. 07:30 -13:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr
Do. 15:30 -18:30 Uhr
Fr. 08:00 -12:00 Uhr

Samstag & Sonntag geschlossen

Terminvereinbarung

Mo. 15:00 – 18:00 Uhr
(überwiegend Servicebüro)
Mi. 08:00 – 12:00 Uhr
(alle Ämter)