Startseite > Bürgerservice > Was erledige ich wo?
Behördenwegweiser
Externe Organisationseinheit

Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg (LVWO)

Beschreibung

Zielgruppe:
Winzer, Obstbauern, Berater, Auszubildende, Weinwirtschaft, Obstwirtschaft, Verbraucher

Besonderheiten:
Die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg führt praxisbezogene Versuche im Weinbau, der Kellerwirtschaft, im Obstbau, der Frucht- und Brennereitechnologie durch.
Der Institution ist eine Fachschule für Wein- und Obstbau, die Qualitätsprüfung für Wein und Sekt für das Weinbaugebiet Württemberg und ein Staatsweingut angegliedert, in dem die erzeugten Früchte vermarktet werden.

Fort- und Ausbildungsangebot:

  • Berufsbezogenen Fortbildung, Ausbildungsbetrieb für Winzer, Küfer und Gärtner Fachrichtung Obstbau
  • Ausbildung von Praktikanten, Referendaren, Inspektorenanwärtern, Diplomanten und Doktoranten
  • Ausbildungsgänge
    • Staatlich geprüfter Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft
    • Staatlich geprüfter Wirtschafter für Weinbau und Kellerwirtschaft
    • Staatlich geprüfter Wirtschafter für Obstbau
    • Winzermeister in Zusammenarbeit mit Regierungspräsidium
    • Gärtnermeister Fachrichtung Obstbau in Zusammenarbeit mit Regierungspräsidium
    • Küfermeister in Zusammenarbeit mit der Innung

Die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg im Kontext nachgeordneter landesweiter Einrichtungen:
Nachgeordnete landesweite Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung im Bereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Hausanschrift

Traubenplatz 5
74189 Weinsberg
Zur elektronischen Fahrplanauskunft

Kontakt

Telefon 07134 / 504 - 0
Fax 07134 / 504 - 133
Internet http://www.lvwo-bw.de LVWO Weinsberg

Persönlicher Kontakt

Herr Dr. Dieter Blankenhorn
Telefon 07134 504-120

Die Rathäuser sind ab dem 4. Mai in allen Angelegenheiten wieder für Sie da!

Ab dem 4. Mai sind die beiden Rathäuser wieder zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. Wir bitten Sie weiterhin, so viel wie möglich telefonisch oder per E-Mail zu klären. Es können wieder alle Angelegenheiten im Rathaus erledigt werden. Jedoch ist eine vorherige Terminabsprache mit dem jeweiligen Amt erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass auch bei einem Termin im Rathaus die Pflicht besteht, einen Mundschutz zu tragen! Vielen Dank für Ihr Verständnis!