Kleine Klimaschützer

150. 318 kleine Klimaschützer*innen beteiligten sich 2018 an der Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnis
Mehr über die kleinen Klimaschützer und das Klimameilen sammeln hier

Kindergarten Glashütte sammelt auch im Jahr 2019 wieder vier Wochen lang fleißig mit

Aktionszeitraum 17.06. bis 12.07.2019

Während des Aktionszeitraums wurden alle Klimameilen, die zu Fuß. mit dem Fahrrad, dem Roller oder mit öffentlichen Verkehrsmittlen zurück gelegt wurden, fleißig notiert.

(Text- und Bildrechte: Kindergarten Glashütte/Helga Göpfert)

Besuch von der Filderzeitung Am 16.05.2019 hat Frau Barner die Kleinen Klimaschützer in der Glashütte besucht. Dort ließ sie sich alles rund um das Sammeln der Klimameilen zeigen und erklären.
Die Kleinen Klimaschützer und Frau Göpfert bedanken sich für den tollen Artikel.

Besuch auf dem Milchbauernhof Trotz strömendem Regen machten sich die kleinen Klimaschützer aus der Glashütte  in kompletter Regenbekleidung auf den Weg zum Milchbauernhof der Familie Ruck. Doch es hat sich gelohnt. Alle waren begeistert von den Hühnern, Hasen und natürlich den Kühen und Kälbchen. Die Kinder durften im Kuhstall vespern, während die Kühe ihr frisches Gras kauten. Zur Freude aller gab es richtigen Kakao, zubereitet aus der frischen Milch. Die Glashütter Klimaschützer und Frau Göpfert bedanken sich ganz herzlich bei Familie Ruck! Alle  kommen gerne wieder.

Verabredung mit Fritzi und Flecki Rechtzeitig vor unserem Sommerfest, konnten wir uns mit den Ziegen von Hannah Lena, Flecki und Fritzi, verabreden.

Fühlt sich das Fell von der Ziege wirklich weich an?
Was fressen Ziegen eigentlich und, natürlich ganz wichtig: Wie sieht „Ziegenkacka“ aus?!
Warum das so wichtig ist? Weil wir die Geschichte vom Maulwurf, dem jemand auf den Kopf gemacht hat, vorspielen wollen.
Das Fell der Ziegen ist tatsächlich weich und fressen tun sie so ziemlich alles Pflanzliches. Das Kacka ähnelt übrigens sehr den Kaffeebohnen. Wir danken Gerd, der dieses Treffen ermöglicht und viel Ziegenfutter mitgebracht hat.

Wanderung zum Grillfeuer bei den Mammutbäumen In enger Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat fand unsere Abschlussveranstaltung der Klima-Meilen-Sammelaktion statt. Auf dem Herzog-Jäger-Pfad ging es zu den gewaltigen Mammutbäumen.

Hier konnte man das Feuer in der Feuerstelle schon riechen. Entweder auf dem Stock, oder dem Grillrost wurden die Würste ganz nach Geschmack gebraten. Im Brötchen schmeckten sie dann besonders gut.

Gestärkt ging es dann wieder zurück in den Kindergarten. Hier wurden die grünen Meilen vergeben. Nach dem Wochenende kommt die große Abrechnung. Wieviel Grüne Meilen es wohl diesmal geworden sind? Die kleinen Klimaschützer und Frau Göpfert bedanken sich bei den fleißigen Helfern.

Hurra - wir haben es geschafft! Sehr schnell sind die vier Meilen-Sammel-Wochen vergangen. Mit vielen geplanten Aktionen
zum Beispiel

  • Hallenbadbesuch
  • Turnhallenbesuch
  • Treffen mit den Ziegen Fritzi und Flecki
  • Besuch bei den Milchbauern (Familie Ruck)
  • Wanderung zu den Mammutbäumen (Abschlussveranstaltung)

konnten die Kleinen Klimaschützer ihre Wege, zum und vom Kindergarten, mit Grünen Meilen/Klimameilen  gut aufstocken.

Am Ende sind 808 Grüne Meilen zusammengekommen. Unsere „Spitzenreiterin“ konnte 68 Grüne Meilen verbuchen.
Natürlich zählt am Ende das Gesamtergebnis.
Je mehr sich am Klimaschutz beteiligen, umso eher können wir Klimaziele erreichen.
Wir danken allen Eltern, die ihre Kinder so gut beim Grüne Meilen sammeln unterstützt haben. Natürlich hoffen wir, dass auch ohne Grüne Punkte das Auto öfter mal vor dem Haus stehen bleibt!

Frau Desdemona Winkler
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Winkler"
Marktplatz 6
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-35
Gebäude: Marktplatz 6

Öffnungszeiten

Tag Kontaktzeit
Mo.  9:00 -12:00 Uhr
Di. 13:00 -16:00 Uhr

oder nach Vereinbarung